von Bythell, S.
ISBN 978-3-442-71865-8
btb Verlag
11 €

Löst die Vorstellung, die Zeit inmitten von Büchern zu verbringen, auch bei Ihnen eine Sehnsucht aus?
Dann empfehle ich Ihnen dieses Tagebuch des schottischen Antiquars Shaun Bythell, Inhaber von „The Bookshop“ in der Küstenkleinstadt Wigtown, der laut Verlag größten Secondhand-Buchhandlung des Landes.
In kurzweiligen Tages-notizen lässt er uns teilhaben an seinen menschlichen und kaufmännischen Erlebnissen. Ein engagierter Kollege, der auch Zeit findet zum Lachsangeln und nächtlichen Kneipengang.
Sie erfahren: Eine Menge über das Wohl und Weh im Buchhandel, über das (zunehmende) Angebot gebrauchter Bücher, den Schicksalen, die dahinter stehen. Aber auch über die Auswirkung der Marktmacht bekannter Onlinehändler. Der kleine Buchladen im Netzwerk des internationalen Handels, für den das Buch nur eines von vielen Produkten ist.
Kein Sachbuch, sondern – wie der Titel schon sagt – eben ein Tagebuch – absolut persönlich und wunderbar „very british“ oder genauer „very scotish“ geschrieben, wie wir es lieben, zum Schmunzeln und Schlauwerden.