Tel. 02302 51910

Facebook
Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 9.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr

Demnächst ..


Kein Event verfügbar.

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Autoren-Krimi-Lesung: "Opferfläche" (Veranstaltung der STOP Fracking BI Witten f. sauberes Wasser)
Wann:
09.04.2015 19.00 Uhr

Beschreibung

Ein weiterhin brandaktuelles Umwelt- und Polit-Thema packt die Autorin EVA KARNOFSKY in ihrem neuesten Krimi an, der 2014 beim Düsseldorfer Droste Verlag erschienen ist:

Die Journalistin Karola Krauss hat es nach Jahren als Auslandskorrespondentin in Lateinamerika zurück in ihre Heimat an den Niederrhein gezogen. Doch die ehrgeizige Reporterin gerät auch in ihrem beschaulichen Heimatort in die Schusslinie von Großkonzernen und Regierungen. Es sollen von einem Energieriesen Gasbohrungen durchgeführt werden. „Fracking“ wird zum heiß umstrittenen Thema in der Gemeinde. Nachdem der Bürgermeister, der sich gegen die Bohrungen einsetzt, ermordet wird, ist auch Karola durch ihre Recherchen für die Regionalzeitung in den Fall involviert.

"Opferfläche" ist ein packender Krimi, der sich mit dem brisanten Thema Fracking, journalistischer Freiheit und der Macht der Energiekonzerne auseinandersetzt.

Der Eintritt ist frei. Spenden für die Arbeit der Bürgerinitiative STOP Fracking - Bürgerinitiative Witten für sauberes Wasser sind willkommen.

Zur Autorin: Die promovierte Politikwissenschaftlerin Eva Karnofsky, 1955 in Wesel geboren, arbeitete nach dem Studium ein gutes Jahr am Institut für Europäische Politik und sechs Jahre im Pressestab des Verteidigungsministeriums, bis sie ihr Hobby zum Beruf machte, um sich (fast) nur noch mit Lateinamerika zu beschäftigen: als Redakteurin der Wochenzeitung Vorwärts, als freie Journalistin, hauptsächlich für die Hörfunkanstalten der ARD und das Magazin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, als für die Lateinamerika-Programme zuständige
Hauptabteilungsleiterin der Deutschen Welle und schließlich zehn Jahre lang als Lateinamerika-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung mit Sitz in Buenos Aires. Nach zehn Jahren in Argentinien kehrt sie 2003 nach Deutschland zurück. Sie lebt mit ihrem kubanischen Mann und ihren beiden argentinischen Hunden in Bad Honnef, reist immer noch gelegentlich nach Lateinamerika, hält Vorträge, moderiert Podiumsdiskussionen und rezensiert lateinamerikanische Belletristik u.a. für die Wochenzeitung Freitag, den Deutschlandfunk und die Literaturnachrichten Afrika - Asien - Lateinamerika sowie Sachbücher über Lateinamerika u.a. für die Süddeutsche Zeitung, arbeitet als freie Journalistin und Autorin für entwicklungspolitische Publikationen.

Veranstaltungsort

Ort:
Lehmkul Witten