Tel. 02302 51910

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 9.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr

Buchempfehlung

Monatlich stellen wir Ihnen hier ein Buch vor, das ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin unseres Hauses besonders empfehlen möchte, sowie einen Tipp, der sich aus den Gesprächen mit unseren Kunden und Kundinnen herausgehoben hat.

Sie alle kennen diverse "Bestsellerlisten". Abseits von diesen vermeintlichen "Meistverkauft-Titeln", auf die Sie sicherlich an vielen Orten bereits hingewiesen werden, möchten wir Sie hier auf literarische Blüten, die vielleicht eher im Verborgenen blühen, aufmerksam machen. Haben Sie eine solche Entdeckung gemacht, die Sie gerne anderen vorstellen möchten, lassen Sie es uns wissen. Bitte haben Sie Verständnis, daß wir monatlich nur einen Tipp hier wiedergeben können.

Hier können Sie Ihre Buchempfehlung für den nächsten Monat abgeben

November 2018
 
 
Tatort Eden 1919 - Cover

 

Titel

 Tatort Eden 1919

Autorin

 Maja Nielsen

ISBN  978-3-8369-5681-9
Preis  € 9,95

Der 17jährige Biko aus Breckerfeld im Sauerland bewirbt sich an der berühmten Berliner Artistenschule, die für hartes Auswahlverfahren und Ausbildung be-kannt ist.

Und – Biko kann es kaum fassen – er wird aufgenommen!

Am Hauptbahnhof gerät der Sohn eines Afrikaners in die freundliche Begrüß-ung einer Flüchtlingsgruppe. Dabei lernt er Lizzy kennen, die er aber schnell aus den Augen verliert - aber nicht aus seinen Gedanken.

Doch zunächst ist da der Alltag in der Schule, der ihn ganz fordert: Durch ein Requisit, ein alter Überseekoffer mit Dokumenten, öffnet sich für ihn das Fen-ster in die Berliner Vergangenheit: Die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, der Novemberrevolution, dem Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht.

In diese Zeit steigen wir mit ein. Lernen Pico kennen, einen jungen Soldaten, der nach Kriegsende wieder an seinem ehemaligen Arbeitsplatz im Hotel Eden eine Anstellung als Kellner findet. Pico wird zum Spitzel für den poli-tischen Widerstand. Die Handlung wechselt nun beständig zwischen dem „Tatort Eden 1919“ und Bikos Berliner Alltag, geschickt typografisch umge-setzt durch zwei unterschiedliche Schriften der entsprechenden Kapitel.

Ein packender, informativer und unterhaltsamer Politkrimi für 13- bis 99-Jährige!

 

                                                          Sabine Wirths-Hohagen

        

 
Oktober 2018
 
 
Allende Ein unvergänglicher Sommer - Cover

 

Titel

 Ein unvergänglicher Sommer

Autorin

 Isabel Allende

ISBN  978-3-518-42830-6
Preis  € 24,-

Liebesgeschichte oder Krimi? Richard, Lucia und Evelyn bringt das Schicksal durch einen kuriosen Zufall zusammen. Jeder von Ihnen hat Schicksalsschläge zu bewäl-tigen und jeder tut es auf andere Weise.

Ein kleiner Auffahrunfall während eines Schneesturms in Brooklyn bringt Richards geordnete Welt durcheinander. Evelyn, aus Guatemala, arbeitet illegal als Kinder-mädchen und findet eine Leiche im Kofferraum des Unfallautos, mit welchem sie ohne Erlaubnis gefahren ist. Da sie nicht zur Polizei kann, wendet sie sich an Richard. Auch Richard ist mit der Situation überfordert und bittet seine chilenische Unter-mieterin und Kollegin um Hilfe. Lucia entscheidet, dass die Leiche „entsorgt“ werden muss. Diese sehr ungleichen Personen machen sich gemeinsam auf eine kleine Reise.

 

Der Leser erfährt nach und nach mehr über die drei Lebensgeschichten. Es geht um illegale Einwanderer und Flüchtlingsschicksale, Menschenhandel und kriminelle Machenschaften. Wie lebt man weiter, wenn man „Schuld“ am Tod geliebter Menschen hat? Kann man auch in der 2. Lebenshälfte neu anfangen und Liebe finden? Findet ein junger Mensch mit traumatischen Erlebnissen in seiner Kindheit seinen Weg im Leben?

 

Isabel Allende hat immer einen Blick auf die Lebensbedingungen in Südamerika und das Leben von Emigranten in Nordamerika.

Ein bisschen Krimi, ein bisschen Liebesgeschichte, aber vor allem drei bewegende Schicksalswege bemerkenswert erzählt.

 

                

    Doris Fröhling-Fiebig                         

 

 
September 2018
 
Bonfire - Cover

 

Titel

 Bonfire - Sie gehörte nie dazu

Autorin

 Krysten Ritter

ISBN  978-3-453-29213-0
Preis  € 16,-

Eigentlich wollte Abby, Anwältin bei CEAN, nie wieder in ihren Heimatort Barren zurückkehren. Doch nach 10 Jahren muss sie aus beruflichen Gründen an den Ort zurück, den sie für immer vergessen wollte.

Die Firma Optimal steht in Verdacht, den Stausee zu verunreinigen. Bisher konnte nie etwas nachgewiesen werden und wieder scheint es schwierig zu werden. Der ganze Ort ist von Optimal abhängig, die sich durch Investitionen die Sympathien erkauft hat.

Kaum zurückgekehrt holt die Vergangenheit Abby wieder ein, alles, was sie vergessen wollte. Plötzlich geht es nicht mehr nur um den Fall, sondern auch um das, was vor 10 Jahren geschah.

Ist ihre Freundin Kaycee wirklich abgehauen, als ihre Lüge gegen Optimal aufflog oder war sie wirklich krank?Hat Optimal ihr Schwei-gen erkauft oder sie zum Schweigen gebracht? Und was hat es mit den Stipendien der Firma auf sich?

Als Abby der Wahrheit zu nah kommt, schwebt sie plötzlich selbst in Lebensgefahr.

Spannendes Erstlingswerk, das bis zum Schluss fesselt.

                

Anja Teßmann                          

 

 
August 2018
 
 
Helle Tage helle Nächte - Cover

 

Titel

 Helle Tage helle Nächte

Autorin

 Hiltrud Baier

ISBN  978-3-8105-3038-7
Preis  € 20,-

Als Frederike von ihrer Tante Anna gebeten wird, einen Brief nach Lappland zu bringen, ist sie gar nicht begeistert und lässt die an Krebs erkrankte Tante nur widerwillig allein.

Anna will mit diesem Brief ihr Leben in Ordnung bringen, bevor es zu spät ist. Sie muss den Menschen, die sie liebt endlich die Wahrheit sagen, auch wenn sie diese hierdurch vielleicht für immer verliert.

Frederike macht sich auf den Weg nach Lappland und auf die Suche nach Petter, nicht ahnend, dass der Inhalt des Briefes auch ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Doch die Suche gestaltet sich schwieriger als gedacht.

In der Einsamkeit der Berge Lapplands muss sich Frederike fragen, ob sie ihre Tante, von der sie aufgezogen wurde, überhaupt kennt. Was steht so Wichtiges in diesem Brief? Wer ist dieser Petter? Und warum kommt ihr Lappland so vertraut vor?

Eine Geschichte, die uns darüber nachdenken lässt, was im Leben wirklich wichtig ist. Und uns nebenbei Lappland, insbesondere dessen Ureinwohner, die Samen, näher bringt.

                                                                                            Anja Teßmann

 
Juli 2018
 
 
Warten auf Bojangles - Cover

 

Titel

 Warten auf Bojangles

Autor

 Olivier Bourdeaut

ISBN  978-3-492-31326-1
Preis  € 10,-

Ein kleines Buch, einfach geschrieben und doch eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Vater und Sohn erzählen im Wechsel.

Georges liebt seine Frau. Sie ist speziell und exzentrisch. Das Leben ist Party mit Cocktails und Champagner. Und sie tanzen ständig zu Nina Simones „Mr. Bojangles“.

Der Sohn lügt „verkehrt herum“, um zurecht zu kommen. Georges Frau hat verrückte und eigenwillige Ideen: Rechnungen verbrennt sie in der Wohnung und plötzlich bekommt ihr Anderssein einen Namen. Die Ärzte haben eine Therapie und sie kommt in eine Klinik. Sie organisiert ihre Flucht ins Wolkenschloss, das Ferienhaus. Findet sie dort die Lösung ihrer Probleme?

Kann die Geschichte gut ausgehen?

Ein humorvolles und trauriges Buch zugleich, welches den Blick auf den eigenen Alltag verändert.

                                                                                     Doris Fröhling-Fiebig     

 
Juni 2018
 
 
Ng - Kleine Feuer überall - Cover

 

Titel

 Kleine Feuer überall

Autorin

 Celeste Ng

ISBN  978-3-423-28156-0
Preis  € 22,-

 

Shaker Heights ist eine wohlhabende „Plangemeinde“ am Rande von Cleveland, Ohio: Hier gibt es Regeln für Fassadenfarben und die Höhe des Grases im Vorgarten.

 

Elena Richardson ist eine Tochter dieser Stadt, arbeitet als Journalistin bei einer Lo-kalzeitung, ihr Mann ist Anwalt. Sie leben mit ihren vier Kindern scheinbar in häus-licher Perfektion.

Ihr zweites Haus vermieten sie um Gutes zu tun. Hier zieht die alleinerziehende, sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser haltende Künstlerin Mia mit ihrer Tochter Pearl ein.

 

Während Pearl ganz vernarrt in die Richardsons ist und Izzy, deren jüngste Tochter und „schwarzes Schaf“ der Familie, in Mia eine Mutterfigur ausmacht, tritt die Gegen-sätzlichkeit beider Lebensmodelle zunehmend zu Tage: Regeltreue gegen das Setzen eigener Regeln, Ordnung gegen Chaos, Bürgertum gegen Boheme. Als Elena ein von Mia streng gehütetes Geheimnis aufdeckt, kommt es zum folgenschweren Zerwürfnis.

 

Celeste Ng (gesprochen Ing) gelingt es in ihrem zweiten Roman Schwarz-Weiß-Malerei zu vermeiden; feinsinnig entwirft sie vielschichtige Figuren, mit denen die Leserin / der Leser mitfühlen kann.

Letztlich brennen kleine Feuer überall. Ng stellt das Ende der Geschichte an den Anfang ihres gut komponierten Romans, der eine spannende und sehr lesenswerte Antwort auf die Frage gibt, wie diese Vorstadt- und Familienidylle in Flammen aufgehen konnte.


   Daniel Theel                         

   

 
Mai 2018
 
Nordwasser Cover

 

Titel

 Nordwasser

Autor

 Ian McGuire

ISBN  978-3-86648-267-8
Preis  € 22,-

Eine englische Hafenstadt im 19. Jahrhundert: Dunkle Tavernen, Huren, Rum in Men-gen, düstere Gassen und Hinterhöfe. Harpunierer Henry Drax verbringt dort die letzte Nacht, bevor er auf einem Walfangschiff anheuert, das Kurs auf die arktischen Ge-wässer der Buffin-Bucht nimmt.

An Bord Patrick Sumner, ein opiumabhängiger Arzt, dessen Vergangenheit sich uns nach und nach offenbart. Er überführt Drax eines Verbrechens und gerät selbst in den verhängnisvollen Strudel der Geschehnisse.

 

Der britische Schriftsteller McGuire beschreibt diese Männerwelt des 19. Jahrhun-derts, die Arbeit der Walfänger, ihre Jagd auf Wale, Robben und Eisbären, ihren archaischen Überlebenskampf in der Arktis so anschaulich, dicht und packend, als habe er all das selbst erlebt!

Trotz der Gewalttätigkeiten entwickelt die Geschichte einen ungeahnten Sog - erträglich durch die Figur des Patrick Sumner, der für den Leser zum Hoffnungsanker für Zivilisation und Recht wird.

 

Dank gebührt der fulminanten Übersetzung von Joachim Körber. Eine gelungene Mischung aus historischem Abenteuerroman und Krimi, nominiert für den wichtigsten britischen Literaturpreis, den Man Booker Prize 2016.

 

     Sabine Wirths-Hohagen        

                       

 
 
April 2018
 
Colonmbani - Der Zopf - Cover Titel

 Der Zopf

Autorin

 Laetitia Colombani

ISBN  978-3-10-397351-8
Preis  € 20,00

Wie aus ineinandergeschlungenen Haarsträhnen ein Zopf entsteht, so verwebt Laetitia Colombani die Geschichten dreier Frauen zu ihrem Debütroman: